Loading Posts...

Komm, wir geh’n in den Zoo – Jurassic World Evolution

Jurassic World Evolution Title

Jeder besucht doch gerne einen Zoo, warum nicht mal eine andere Art von Zoo? Aber was gehört dazu? Fressbuden? Souvenirshops? Dinosaurier? Ja, ihr habt richtig gelesen, denn in Jurassic World Evolution können wir unseren eigenen Jurassic Park aufbauen und leiten. Jurassic World Evolution wurde am 12. Juni 2018 durch Frontier Developements für die Xbox One, Playstation 4 und dem PC veröffentlicht. Ob das Spiel, welches auf dem Film Jurassic World: Das gefallene Königreich basiert, was taugt und welche Möglichkeiten uns im Spiel geboten werden, erfahrt ihr hier bei uns in den nächsten Sätzen. Willkommen zu unserem Review zu Jurassic World Evolution.

 

Einleitung

Wie sollte es auch sonst sein – in Jurassic World Evolution dreht sich letztendlich alles um das liebe Geld und um Bewertungen. Das Ziel des Spiels besteht also dadrinnen, alle fünf Inseln (=Parks) auf eine fünf Sterne-Bewertung zu bringen und ordentlich Geld zu scheffeln. Der Clou daran ist jedoch, dass jede Insel eine eigene Herausforderung mit sich bringt. Darunter fallen dann Dinge wie zum Beispiel die Konfrontation mit extremen Unwettern oder ein Park, welcher richtig weit im Minus liegt und wir, als gute Manager, dieses Minus in ein saftiges Plus verwandeln müssen. Manchmal ist das jedoch leichter gesagt als getan.

Jurassic World Evolution

 

Pixeljesus

Hauptaugenmerk in Jurassic World Evolution ist selbstverständlich das ausbrüten von Dinosaurier. Um dieses zu tun, benötigen wir jedoch zuerst ein Hammond-Entwicklungslabor. Hier können wir einen Dinosaurier nach Wahl ausbrüten – zumindest, wenn wir vorher die entsprechenden Genome gesammelt haben. Genome werden bei Ausgrabungen durch unser Expeditionsteam in den verschiedensten Teilen der Welt entdeckt. Diese lassen wir im Fossilienzentrum extrahieren um an die entsprechende DNA zu gelangen. Je mehr wir von einem Genom extrahier haben, desto mehr Chance auf Erfolg haben wir beim ausbrüten. Leider besteht auch die Chance darauf, dass ein Brütvorgang fehlschlägt was bedeutet, dass das Geld futsch ist. Das Expeditionsteam findet jedoch auch Genome, mit denen wir unsere Dinosauries ein bisschen verändern können, was aber unter Umständen die Lebensdauer sowie den Charakter, negativ sowie positiv, verändern kann.

Neue freigeschaltete Inseln bedeuten, dass auch neue Expeditionen verfügbar sind. Lediglich eine Expeditionsstation auf der neuen Insel ist notwendig um diese dann zu starten.

Jurassic World Evolution

 

Tamagotchi ist so 1990

Nach dem Ausbrüten eines Dinosauriers ist jedoch noch lange nicht Schluss, denn das bzw. die Gehege müssen auf die Bedürfnisse der Dinosaurier angepasst werden. Fühlt sich dieser nicht wohl, wird dieser versuchen auszubrechen was für uns jede Menge Ärger bedeutet. Unsere Parkbewertung rutscht dann in den Keller! Sollte der Fall eines Ausbruches, oder ein Unwetter eintreffen, sollte man schnell die Schutzräume öffnen um die Besucher zu schützen.

Jurassic World Evolution

 

Wie bei unseren Haustieren auch, können unsere Dinosauriersaurier erkranken. Nun gilt es unser Ranger-Team schnellstmöglich zum erkrankten Tier zu schicken um diesen zu Pflegen. Tun wir dieses nicht, kann die Krankheit sich ungehindert ausbreiten und ruck zuck sind mehrere Millionen futsch. Ärgerlich ist es zum Beispiel, wenn es sich um eine Krankheit handelt, welche noch nicht erforscht wurde und somit noch keine Chance auf Heilung besteht. Um die Dinosaurier bei Laune zu halten muss man regelmäßig die Futterstationen auffüllen.

Jurassic World Evolution

 

Abteilungsleiter

In Jurassic World Evolution müssen wir Aufträge für unsere Abteilungen: Sicherheit, Forschung und Unterhaltung, erledigen um entsprechenden Ruf und Geld zu verdienen. Das hat den Vorteil, dass durch das Erfüllen von bestimmten Aufgaben neue Gebäude und/oder Entwicklungen freigeschaltet werden. Vernachlässigen wir eine Abteilung kann es passieren, dass diese versucht unseren Park zu sabotieren um uns loszuwerden. Ein möglicher Auftrag im Bereich der Sicherheit kann also sein, dass wir einen Dinosaurier im Park freilassen und anschließend wieder einfangen müssen.

Jurassic World Evolution

 

Wachstum ist gut

Nun, da wir immer mehr Geld verdienen und immer mehr Gebäude freigeschaltet haben, gilt es diese auch zu bauen. Das Platzieren ist hin und wieder echt nervig, da es zu Terrainbeschränkungen kommt oder die Fläche nicht eben genug ist. Haben wir jedoch einen geeigneten Platz gefunden müssen wir darauf achten, dass dort nicht nur ein Weg hinführt, sondern auch darauf, dass genug Strom vorhanden ist. Sollte es an Strom mangeln, platzieren wir in unmittelbarer Nähe ein Umspannwerk und verbinden dieses mit dem Hauptstromnetz. Ist das Kraftwerk an die maximale Kapazität gelangt, müssen wir entweder durch Forschung die Effizienz steigern oder ein weiteres bauen. Neben der Effizienz, kann auch eine Forschung gestartet werden, welche die Betriebskosten reduziert.

Jurassic World Evolution

Weitere Forschungen für Betriebsgebäude sind zum Beispiel die Zielgenauigkeit und das Nachladetempo beim ACU und der Rangerstation, Brütgeschwindigkeit und Erfolgschance beim Hammond-Entwicklungslabor und auch die Kapazität im Fossilienzentrum.

 

Die Zügel selbst übernehmen

Ein nettes Gimmick ist definitiv die Möglichkeit selbst den Jeep der Rangerstation zu übernehmen und damit durch den Park und durch die Gehege zu brettern. So kommen wir unseren Dinosauriern sehr nahe und können auch das ein oder andere Foto knipsen. Diese können wir für relativ gutes Geld verkaufen. Haben wir jedoch zu oft dieselbe Art fotografiert sinkt der Ertrag der Fotos. Um Meister der Lüfte zu werden, können wir die Steuerung des ACU-Helikopters übernehmen.

Jurassic World Evolution

 

Publikumsmagnet

Um möglichst viele Besucher in den Park zu locken benötigen wir entsprechend viele Dinosaurier und Attraktionen. Hierzu stehen uns diverse Möglichkeiten zur Verfügung, wie zum Beispiel ein Fastfood-Restaurant, Kleiderladen, Souvenirshops, Restaurants, Hotel und vieles mehr. Umso größer unser Park wird, desto mehr Attraktionen benötigen wird. Das Angebot der einzelnen Geschäfte können wir selbst auswählen und auch andere Preise festlegen.

Was selbstverständlich nicht fehlen darf sind Aussichtspunkte, welche wir so platzieren, dass die Besucher den bestmöglichen Überblick über die Gehege erhalten. Prüfen können wir dieses über die Verwaltungsansicht.

Durch das erforschen und bauen der Einschienenbahn verbessern wir die Transportbewegung deutlich. Möchten wir unsere Besucher möglichst nahe an unsere Dinosauriersaurier heranbringen, können wir auch fahrbare Gynosphären platzieren.

Jurassic World Evolution

 

Unser Fazit zum Spiel

Jurassic World Evolution bietet viele Möglichkeiten seinen eigenen Jurassic Park aufzubauen. Dabei hält sich das Spiel an die Filmreihe und hat so zum Beispiel auch Informationen und Charaktere aus den ersten Jurassic Park Filmen integriert.  Begeistert haben uns unter anderem der sehr angenehme und passende Soundtrack, die Grafik in Summe und die Detailgenauigkeit des Wetters und die der Dinosaurier. Auch die Informationen, Bedürfnisse und geschichtliche Hintergründe zu den einzelnen Dinosauriern tragen zum positiven Spielerlebnis bei.

Was uns ein wenig genervt hat waren unter anderem die Probleme beim platzieren diverser Gebäude, oder, dass hin und wieder immer derselbe Dinosauriersaurier randalierte – obwohl, seine Artgenossen zufrieden und glücklich waren.

Wir sind sehr gespannt darauf, was die letzte Insel von uns Erwartet.

 

Jurassic World Evolution

0
HeartHeart
0
HahaHaha
0
LoveLove
0
WowWow
0
YayYay
0
SadSad
0
PoopPoop
0
AngryAngry
Voted Thanks!

crusard

Gamer aus leidenschaft seit 1994!

Leave a Comment