Loading Posts...

Hot Shot Burn – knackiger Sofa Koop!

HSB_Title

Auf der diesjährigen Gamescom wurden wir von dem polnischen Entwicklerstudio Flaming Flamingo eingeladen uns das Spiel Hot Shot Burn anzuschauen. Dieses Spiel ist ein „Multiplayer Party Brawler“ für bis zu vier Spielern. Hierbei gilt, dass jeder Schuss tödlich ist, außer, man hat einen schützenden Schild oder eine Ultimate aktiviert. Hot Shot Burn ist aktuell im STEAM Early Access erhältlich und soll später Portierungen für die Nintendo Switch, Playstation 4 und Xbox One erhalten. Was wir von dem kleinen, polnischen Spiel halten, erfahrt ihr hier in unserem Review.

Hot Shot was?!

Hot Shot Burn ist ein tolles Sofa Koop Game, welcher aber auch online gespielt werden kann. So sitzen wir zum Beispiel mit zwei Freunden am PC und laden den vierten noch ein. Los geht das schnelle, wuselige Spiel. Warum schnell? Tja, wie bereits erwähnt, ist jeder Schuss tödlich. Aber auch die Arena wird nach spätestens 30 Sekunden immer kleiner und die Begrenzung ist ebenfalls tödlich. So sind die runden schnell und der Spielspaß leidet nicht durch das ganze warten auf die anderen Spieler.

HSB_02

Die Gladiatoren betreten die Arena

Als Kämpfer stehen uns Luna, Chuck, Mia, Wizardo, Umad und Dr. Peakl zur Verfügung. Jeder dieser Charaktere hat eine eigene ultimative Fähigkeit und diverse Skins. So kann Dr. Peakl auch zu einer Ananas werden. Die Abwechslung hierbei ist wirklich gut gelungen.

HSB_03

Lasst uns noch einmal kurz auf die ultimativen Fähigkeiten zurückkommen. Luna kann sich kurzzeitig unsichtbar machen, Dr. Peakl lässt ein paar seiner Kaktusstacheln fallen, Chuck kann verdammt schnell rennen und Umad kann sich aufplustern, um kurzzeitig keinen Schaden zu erleiden. Zu den anderen Charakteren können wir aktuell noch keine Angaben machen, die müssen wir erst noch freispielen.

Congratz’ your level up!

Hat man einige Runden gespielt, schalten sich auch immer mehr Arenen frei, welche für mehr Abwechslung und Spaß sorgen. In Summe gibt es 12 unterschiedliche Arenen mit eigenen Setting, wie zum Beispiel unter Wasser, Alienbasis, Schneelandschaft und so weiter. Durch das essen von Nachos, besonders stilvolle Aktionen und das töten des führenden Spielers, sammeln wir weitere Punkte. Hat unser Konto die Marke von 50 erreicht, müssen wir nur noch einmal überleben, um zu gewinnen. Die Langzeitmotivation ist somit auch gegeben.

HSB_04

Die Zukunft von HSB

Die Entwickler planen ebenfalls das Einführen weiterer Spielmodis, allgemeine Spielupdates und eventuell auch weitere Maps sowie weitere Charaktere – und das kostenlos. In der Pressemitteilung wird auch explizit darauf hingewiesen, dass keine Lootboxen, Mikrotransaktionen oder andere Bezahlmethoden eingebaut werden. Das finden wir doppelt klasse!

HSB_01

 

Unser Fazit mit Käsesoße, bitte.

Hot Shot Burn ist ein richtig guter Shooter mit einer guten Motivationsbasis. Die Charaktere sind niedlich designed und bieten durch die eigenen ultimativen Fähigkeiten und Skins viel Abwechslung im Spiel. Ebenfalls die Dauer der einzelnen Runden ist klasse eingestellt. Auch der fetzige 80er Jahre Soundtrack passt super in das Spielgeschehen. Gebt einem Skeptiker einen Controller in die Hand und auch dieser wird das Spiel klasse finden.

Das Spiel kostet im Early Access 14,99- und die finale Version soll 19,99€ kosten.

 

2
HeartHeart
2
WowWow
1
HahaHaha
1
LoveLove
1
PoopPoop
0
YayYay
0
SadSad
0
AngryAngry
Voted Thanks!

crusard

Gamer aus leidenschaft seit 1994!

Leave a Comment