Loading Posts...

Gamescom 2016 Tag 1

GamesCom
GamesCom

Hallo ihr Lieben,

den ersten Tag auf der Gamescom habe ich überlebt. Ich muss sagen, dass es heute wirklich erfolgreich war. Kann die nächsten Tage ruhig so weitergehen.

Angefangen mit dem Bethesda Stand. Vorgestellt worden Dishonored 2 und Prey.

Dishonored 2:

Für die Fortsetzung können wir auswählen, ob wir Corvo oder Emily spielen möchten. Das wird die erste wesentliche Entscheidung, die wir zu treffen haben werden. Angeblich soll die Wahl das Spiel maßgeblich verändern. Das Gameplay sah wirklich interessant aus, auch wenn ich das Kampfsystem etwas abgehackt empfand. Die Übergänge von Angriff zu Angriff hätten flüssiger sein können. Trotzdem sah es schon sehr spaßig aus. Die Grafik allerdings, solltet ihr nicht zu hoch bewerten. Sie erinnert eher an Skyrim Zeiten, aber vielleicht wird das zum Release noch überarbeitet oder es lag an der Konsolenversion. Ich bin wirklich auf die Geschichte gespannt und wie es sich dann letztendlich spielen wird.

Prey:

Prey sah sehr gut aus. Ein Rollenspiel Shooter der dem Genre wirklich gerecht wird. Es gibt ein Crafting System und viele Gadgets, die uns im Spiel weiterhelfen. Ebenso sind wir nicht an einen Weg gebunden, sondern können so gut wie überall lang klettern und eigene Wege erkunden. Da haben sich die Leveldesigner wirklich Mühe gegeben. Auch können wir die Raumstation verlassen und durch das All fliegen, solange wir eben Sauerstoff zur Verfügung haben. Die Aliengegner sind abwechslungsreich und gut in das Spiel eingearbeitet. Unterschätzen sollte man diese auch nicht. Ein Kampf gegen einen Koloss von Monster, kann schon sehr anstrengend sein. Prey erscheint 2017. Einen genauen Termin gibt Bethesda noch bekannt.

Gears of War 4:

Ich muss zugeben, dass war das Erste Gears of War was ich in meinem Leben gespielt habe. Ich fand es wirklich genial. Die Grafik sah super aus, die Bewegungen waren flüssig und die Kämpfe waren anspruchsvoll. Gut finde ich auch, das der 4. Teil wieder für den Rechner erscheint, neben der XBox Version natürlich. Dann habe ich nämlich auch die Chance, dass mal zu spielen.

Im Gameplay versuchen wir mit unserer Gruppe einen Turm, für eine sichere Unterkunft zu erreichen. Allerdings stellen sich uns dabei viele Gegner in den Weg. Genug um einige Waffen und Funktionen zu testen, die dort verteilt worden sind. Auch wie die Umgebung auf den drohenden Sturm reagiert ist gut umgesetzt. Metallteile fliegen durch die Luft und reißen Gegner in Stücke. Gut für uns. Sorgt aber auch für eine tolle Atmosphäre. Bin gespannt, was das komplette Spiel wirkt.

Tekken 7:

Gut, wir kennen fast alle Tekken seit wir klein sind. Ich finde allerdings, dass es sich wirklich weiterentwickelt hat. Es läuft allgemein flüssiger und schneller und da gefällt mir besonders gut. Die Charaktere reagieren nun auch auf die Karte. Wenn es also anfängt zu regnen, werden und bleiben sie nass. Das sieht ziemlich cool aus und gerade bei den weiblichen Kämpfern, ist das bestimmt gerne gesehen.

Über die Kampagne kann ich natürlich nicht sagen, da man diese nicht spielen konnte, aber ich freue mich trotzdem sehr auf das neue Tekken.

Final Fantasy 15:

Ja, mein absolutes Highlight des ganzen Tages. Eine ganze halbe Stunde, durfte man sich mit dem Spiel beschäftigen und ich muss sagen, jetzt wo ich es gespielt habe, ersehne ich mir den Release doch schon sehr entgegen. Es ist allerdings wieder etwas komplett anderes als FF13 war.

Unsere Gruppe reist mit einem Auto durch das Land und als dieses kaputt geht, gelt es Aufgaben zu erledigen um die Reparatur bezahlen zu können. Hier jagen wir also einige kleine Mobs in der Umgebung und bekommen das Kampfsystem erklärt. Hier gibt es keine rundenbasierten Kämpfe mehr, es ist eher ein Action RPG, aber es macht wirklich Spaß. Für einen Kampf gegen eine große Bestie muss man sich vorbereiten, kann Mahlzeiten kochen, die das Team stärken und sich am nächsten Tag gut ausgeruht auf den Weg machen. Legt man sich nun mit dem Monster an, fühlt man sich schon ein bisschen wie in Monster Hunter und das gefällt mir richtig gut. Die Dialoge sind frech und witzig und haben mich oft zum Schmunzeln gebracht. Diesmal haben wir auch mehrere Antwortmöglichkeiten zur Auswahl, die man der Situation anpassen kann.

Kann es kaum erwarten es endlich zu spielen.

Das waren so die Spiele, die ich heute testen konnte. Mal sehen was ich die restlichen Tage noch schaffen kann. Haben uns sonst halt die Hallen angesehen und dann sogar die tolle Jessica Nigri getroffen in einem Demonhunter Kostüm. Mein Bruder hat einen Fastpass für Battlefield 1 gewonnen, den ich auch gerne gehabt hätte, aber naya, man kann nicht alles haben. 😀

Dann habe ich noch ein paar Menschen von Twitter getroffen und auch das war sehr toll. Unter anderem meine zukünftigen Kollegen von Gamerz.one. (:

Zu guter Letzt, haben wir das WoW Legion Cafe besucht. Wahnsinn was Blizzard sich hat einfallen lassen. Die Kulisse ist toll geworden und wenn ihr Zeit habt, dann geht dort aufjedenfall mal vorbei. (Martinsstr. 29-37, Köln) Es lohnt sich wirklich und es gibt eine Quest zu erledigen, für eine kleine Belohnung. 😉

Es war ein toller Tag und freue ich auf das, was mich noch erwartet.

 

1
WowWow
0
HeartHeart
0
HahaHaha
0
LoveLove
0
YayYay
0
SadSad
0
PoopPoop
0
AngryAngry
Voted Thanks!

RoxyResistant

The author didnt add any Information to his profile yet

Leave a Comment