Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Egal ob Rollercoaster Tycoon, Parkitect (Link zu unserem Review) oder Planet Coaster; Freizeitparksimulatoren erfreuen sich nicht erst seit gestern großer Beliebtheit. Daher freuen wir uns immer sehr wenn ein neues Spiel auf den Markt kommt welches dieses Genre bedient. In diesem Fall heißt das Spiel Park Beyond und kommt aus dem deutschen Haus Limbic Entertainment (u.a. Tropico 6, Might & Magic). Publisher Bandai Namco hat das Spiel am 16. Juni 2023 für die Xbox, den PC und der Playstation auf den Markt gebracht. In diesem Review werden wir mit euch gemeinsam die Achterbahn ” Park Beyond ” fahren.

Inhaltsverzeichnis:

Willkommen in deinem Freizeitpark! Im Test: Park Beyond

In Park Beyond ist das oberste Gebot möglichst verrückte Attraktionen zu erschaffen um möglichst viele Besucher in den eigenen Freizeitpark zu locken um am Ende des Tages einen saftigen Profit einzuheimsen. Klingt einfach? Ist es aber nicht! Neben dem Sandbox-Modus verfügt Park Beyond über eine Kampagne mit 8 spannenden, Story basierten Herausforderungen die es zu meistern gilt. 

Park_Beyond_Review_ResCruDE_Strategiesitzung
Vor jeder Kampagnen Mission müssen die Meilensteine in der Strategiesitzung festgelegt werden

Wir als Spieler schlüpfen in die Rolle eines visionären Architekten, der vom (etwas verrückten) Geschäftsführer “Phil” eingestellt wird. Das blöde ist nur, dass das Unternehmen, Cloudstormer, ein wenig in Schwierigkeiten steckt und wir es mit den verrückten und “Impossifizierten” Attraktionen retten sollen. Dabei sitzt uns die Managerin Izzy ein wenig im Nacken die kritisch das Budget und unser vorhaben hinterfragt. Neben den bereits genannten Protagonisten gesellen sich noch die Ingenieurin Sofia, die adrenalinvernarrte Blaize und der Sicherheitsinspektor Alex dazu.

Jede Kampagnenmission stellt uns vor neue Herausforderungen: einen vermüllten und stinkenden Park wieder auf Kurs bringen, einen Park auf mehreren Inseln errichten und dabei möglichst viele Inseln kaufen. 

Impossifizieren – einmal auf deutsch!

Die sogenannten “Impossifications” sind Upgrades für Fahrgeschäfte, Getränke- oder Essensstände oder auch Mitarbeiter. Im oberen linken Bildschirm lädt sich, gemessen an der Begeisterung der Parkbesucher, der Zauberstift auf und sobald dieser voll ist, können wir etwas impossifizieren. Bei Mitarbeitern reicht eine Aufladung, bei Ständen werden schon zwei benötigt und ganze fünf für ein Upgrade eines Fahrgeschäfts.

Park_Beyond_Review_ResCruDE_Impossifizierung
Impossifizierung eines Fahrgeschäfts

Ein impossifiziertes Fahrgeschäft verleiht einen höheren Spaß- Begeisterung oder Umsatzboost. Die Attribute Spaß und Begeisterung sorgen zugleich dafür, dass sich der Zauberstift schneller oder langsamer füllt.

Spielablauf

Park Beyond ist komplex gestaltet und das Gameplay ist auch genau darauf ausgelegt. Mikromanagement der Food- und Getränkebuden, der Toiletten und Verkaufsautomaten ist dabei nur ein Zahnrad der Spielemechanik. Das Impossifizieren der Attraktionen haben wir im vorherigen Abschnitt bereits angesprochen.

Mikromanagement bedeutet aber auch die Bedürfnisse der Besucher im Blick zu behalten und zu handeln wenn etwas nicht so ganz passt. Den Besuchern fehlt in einem Bereich des Parks eine Toilette? Dann sollte schnell eine gebaut werden! Der Park ist schmutzig? Dann fehlt womöglich ein Mülleimer oder eine weitere Putzkraft wird fällig.

Neben diesen ganzen Punkten die es zu beachten gilt kann man den Park auch mit unzähligen gedöns verschönern: Springbrunnen, Vegetation, Tieranimatroniks, Spezialeffekte wie ein Wasserfall oder eine Konfettikanone sind nur einige Optionen.

Park_Beyond_Review_ResCruDE_First_Person
Park in der First Person Ansicht

Park Beyond hat sogar einen Achterbahnarchitekten/in

Genretypisch erlaubt das Spiel uns auch das planen und bauen von Achterbahnen. Dabei finden wir nicht nur  Loopings, Korkenzieherschrauben oder Hammerheads im Werkzeugkasten. Wie wäre es mit einer Kanone? Oder einer Rampe? ein paar Meter Offroad? Ja, all diese Möglichkeiten (und viele mehr) stehen uns zur verfügung.

Praktisch beim Bau ist der Geisterzug der eine Fahrt simuliert und uns mit wichtigen Informationen zur bisherigen Strecke liefert. Geschwindigkeit, G-Kräfte, Länge und vieles weitere werden uns eingeblendet. Übertreiben wir es einmal zu sehr können die Wagons auch entgleisen- hier ist Vorsicht geboten.

Park_Beyond_Review_ResCruDE_Achterbahneditor
Achterbahnplanung in Action

Sobald wir die Planung abgeschlossen haben lassen wir den Zug eine Testfahrt absolvieren und können nach bestandener Fahrt die Besonderheiten der Bahn festlegen. Diese legen den Spaß- Begeisterung und Finanziellen Aspekt der Bahn fest.

Die Krux an der ganzen Geschichte ist jedoch das zum aktuellen Zeitpunkt (Juni 2023) die Achterbahnen in den seltensten Fällen tatsächlich Geld einbringen- die Instanthaltungskosten sind sehr hoch und Besucher nicht unbedingt dazu bereit 10$ oder mehr für eine Fahrt zu bezahlen.

Unter die Haube geschaut – die Technik hinter Park Beyond

Die Entwickler haben als Herzstück auf die Unreal Engine gesetzt und haben im großen und ganzen auch einen guten Job gemacht. Für eine Simulation bietet Park Beyond eine stimmige und detaillierte Grafik, vor allem bei den impossifizierten Fahrgeschäften. Wer seinen Freizeitpark in der Ego-Perspektive erleben möchte kann dieses tun. Jedoch fallen dann einige Schwächen auf; ruckartige Bewegungen der Parkbesucher, blinkende Texturen und Co. Besonders absurd wird es bei der Mitfahrkamera einer selbst geplanten Achterbahn die beispielweise durch den Boden (also in einen Tunnel) oder einem Felsen fährt. Diese verschwinden dann nicht einfach sondern der Zug fährt durch den Felsen oder den Boden. Hier besteht definitiv noch Potential nach oben!

Passend zur Freizeitpark-Simulation ist die gewählte Soundkulisse. Vorhandene Fahrgeschäfte können individuell mit Musikstücken versehen werden. Die restlichen Soundtracks sind da, aber nicht weiter nennenswert.

Die Steuerung ist auf der Konsole schnell verinnerlicht- die Tutorials helfen dem Spieler / der Spielerin diese kennen zu lernen.

… puhhh

Neben den grafischen Fehlern bietet das Spiel jedoch noch ein paar weitere Fehler die mal mehr- und mal weniger gravierend sind. Ein Bogen der nicht auf dem Weg platziert werden kann da das Clipping den Bogen immer halb auf den Weg setzt, Wege die nicht verbunden werden können “da der Winkel zu steil” sei oder Besucher die spontan einen Moshpit bilden und somit Wege zu Attraktionen versperren. Letzteres sorgte dafür das die Spaßwertung eines Parks massiv eingebrochen sind und mehrere Fahrgeschäfte nicht mehr profitabel waren. Kredite konnten nicht mehr bezahlt werden und die Kampagne war Gameover…

Holprige Angelegenheit – Park Beyond – Fazit

Park Beyond bietet den Spielerinnen und Spielern eine unterhaltsame Kampagne und einen individuellen Sandbox-Modus mit jeder Menge Möglichkeiten zur Individualisierung. Wir hatten in unserem Test die meiste Zeit über viel Spaß mit dem Spiel und haben ehrgeizig versucht das bestmöglichste Erlebnis für die Besucher zu bieten um ordentlich abkassieren zu können. Leider plagten uns einige Bugs die gesamte Spieldurchläufe zunichte machten- ebenfalls stürzte das Spiel regelmäßig ab (Xbox Series X). Ganz ausgereift ist das Spiel auf der technischen Seite noch nicht. Besonders merkwürdig war, dass sich nach einem Absturz der Schwierigkeitsgrad umgestellt hat und wir diesen nicht zurücksetzen konnten.

Was die Individualisierung angeht liefern die Entwickler ein solides Spiel. Neben der Parkgestaltung können ganze Gebäude gebaut, und jede Holzlatte in einer anderen Farbe genagelt werden. Auch die Züge der Achterbahn können in der Art (z.B. Motorräder) und Farbe frei gestaltet werden. Das finden wir wirklich klasse!

Wer sich auf das Abenteuer “Park Beyond” einlässt darf in den Genuss vieler Stunden voller abgedrehter Fahrgeschäfte kommen und das Mikromanagement bis auf die letzte Nachkommastelle perfektionieren. Sofern die o.g. Bugs und Schwächen zu sehr stören, sollte man (noch) die Finger von dem Spiel lassen.

Wir bleiben dran, denn wir hatten, trotz der ganzen Schwächen, die bestimmt mit den nächsten Patches behoben werden, sehr viel Spaß!

Du möchtest mehr Reviews wie dieses zu Park Beyond lesen?

Dann schau doch mal auf unserer Startseite vorbei und klicke dich durch die vielen Reviews die wir für euch erstellt haben. Wir freuen uns!

Leave a comment